Buchen & Anfragen
AnreiseKalender anzeigen
AbreiseKalender anzeigen

Auf in die Wipfel des Naturparks

Der Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald

8 bis 25 Meter über dem Waldboden in unberührter Natur spazieren gehen und einzigartige Perspektiven erleben – das ermöglicht Ihnen der Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald.

Der Einstiegsturm ermöglicht es durch einen Aufzug auch Senioren, Rollstuhlfahrern und Eltern mit Kinderwagen, den Pfad bequem zu erobern. Auf 27 Stützen und auf massiven Leimholzträgern lockt das Abenteuer völlig risikofrei. Die massiven hölzernen Geländestützen und das transparente Geländernetz sorgen zum einen für vollkommene Sicherheit und zum anderen dafür, dass die überwiegend aus Holz bestehende Konstruktion sich harmonisch in den Wald einfügt.

Didaktische Stationen informieren über den Lebensraum, Baum und seine Bewohner. Für junge und junggebliebene Besucher mit großer Abenteuerlust finden sich 7 Erlebnisstationen mit Seil- und Wackelbrücken, Trapezen und Balancierbalken.

Plattform Waldinsel

Die Waldinsel, eine 270 qm große Plattform, verfügt über 3 Lehrstationen zum Thema Wasserkreislauf. Ein Ruhebereich mit spektakulärer Gitterliege in zwanzig Meter Höhe lädt zum Ausruhen ein.

Der Baumturm

Der 1300 Meter lange, barrierefreie Steg endet auf der Plattform des beeindruckenden Aussichtsturms in einer Höhe von 44 Metern und verspricht einen fantastischen und nahezu grenzenlosen Ausblick. Über Lusen und Rachel hinweg breitet sich das Meer des bayerischen und des böhmischen Waldes über hunderte von Kilometern aus. Und an klaren Tagen liegt der nördliche Alpenhauptkamm von Osten nach Westen in seiner ganzen Breite vor den Augen der Besucher.

 Einzigartige Ausblicke und Einblicke in die Natur

Einmalig und einzigartig nicht nur durch seine luftige architektonische Form, sondern auch in der Art und Weise, wie der Turm über die 3 uralten und mächtigen bis zu 38 Meter hohen Tannen und Buchen gebaut wurde. Über 500 Meter windet sich die Rampe im Turm um die Bäume nach oben und bietet einzigartige Einblicke in das Leben und die Entwicklung der 3 Riesen. Vom Stammbereich bis hinauf über die Kronen erleben Sie unzählige Lebensformen. Moose, Insekten, Kleintiere und Vögel lassen sich aus einer einmaligen Perspektive erleben.

Barrierefreiheit

Selbstverständlich ist der Pfad auch hier barrierefrei gestaltet und sorgt mit seiner maximalen Steigung von nur 2 - 6% dafür, dass ein bequemer Aufstieg möglich ist. Mit dem Rollstuhl ist der Zugang bis zur 40 Meter hohen zweiten Plattform möglich, die vergleichbare Ausblicke gewährleistet. Hier können auch Kinderwagen abgestellt werden, bevor die letzten 4 Meter mittels einer Treppe überwunden werden.

Rund um den Pfad

Direkt am Ausgang des Pfads befindet sich das Hans-Eisenmann-Haus mit seinem modernen Informationszentrum. Nach dem Spaziergang auf Augenhöhe mit den Baumwipfeln sorgen die Waldwirtschaft mit großem Biergarten und das Café Eisenmann für das leibliche Wohl der Besucher.

Das familienfreundliche Ausflugsziel ist ganzjährig geöffnet. Das ganze Jahr über finden Führungen und Veranstaltungen um den Pfad statt.

Tipp: Besuchen Sie auch das Tierfreigelände und erleben Sie Luchs, Elch und Bär in ihrer natürlichen Umgebung!

 

Mehr Infos

Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald
Böhmstraße 43, 94556 Neuschönau
Telefon: +49 (0)8558 9740-74
Telefax: +49 (0)8558 9740-76

info@baumwipfelpfad.bayern
www.baumwipfelpfad.bayern